Blog
06.01.2020, Lengerich

Besuch der BBS Osnabrück bei W&H

Einmal im Jahr besuchen alle Technischen Systemplaner, Fachrichtung Elektrotechnische Systeme der Berufsbildenden Schulen Osnabrück ein Unternehmen, das mit Auszubildenden in einem der vier Jahrgänge vertreten ist. In diesem Jahr durfte sich W&H über diesen Besuch freuen.

Am Dienstagmorgen erwarteten wir, 7 Auszubildende von W&H, bereits unsere Mitschüler und Mitschülerinnen. Der Tag begann mit einer Begrüßung und Vorstellung des Unternehmens durch Herrn Heymann-Riedel, dem Geschäftsführer der W&H Academy. Danach erfolgte selbstverständliche eine Werksführung, die in zwei Gruppen durchgeführt wurde. Diese beinhaltete u.a. einen Besuch unseres neuen Technikums, wo wir eine spontane Präsentation des Anlaufverfahrens einer Varex Extrusionsmaschine erhielten. Darüber hinaus besuchten wir jede Abteilung, die für einen Systemplaner wichtig ist. Beispielsweise sind hier der Schaltschrankbau, die Kabelfertigung, die Elektromontage oder die Ausbildungsräume in der Academy zu nennen.

Zurück im Schulungsraum der Academy nahmen wir einen kleinen Imbiss mit Getränken zu uns und nutzten die Möglichkeit, uns untereinander in allen Ausbildungsjahren auszutauschen. Anschließend stellten die beiden Auzubildenden Tina Lutterbeck und Nicolai Bensmann das bei W&H neu eingeführte Zeichenprogramm Zuken E³ sowie das interne Fertigungsverfahren von Kabeln und Schaltschränken vor. Zum Abschied wurde noch ein gemeinsames Gruppenfoto vor der Extrusionsanlage in der Montagehalle der Firma Exakt, einem Tochterunternehmen von W&H, gemacht. Alle Auszubildenden, Lehrkräfte und Ausbilder waren sehr beeindruckt von den vielfältigen, interessanten Einblicken, die sie heute in das weltweit vertretene Maschinenbauunternehmen gewinnen konnten.

Phillip Wenck

Auszubildender zum technischen Produktdesigner

zurück