Blog
19.10.2020, Lengerich

TABLETS FÜR ELEKTRONIKER?! - AUSBILDUNG GOES DIGITAL

Im August 2020 haben wir unser duales Studium im Bereich Elektrotechnik mit einer Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik begonnen. Zuvor hatten wir bereits unser Abitur in einer sogenannten Tablet-Klasse absolviert. Da bereits die Idee, Tablets in der Ausbildung zu verwenden, im Raum stand, boten unsere Ausbilder uns die Möglichkeit an, unsere privaten Tablets während unserer elektrotechnischen Grundausbildung zu Testzwecken zu nutzen. So konnten sie sich selbst überzeugen, ob es sinnvoll ist, Tablets in der Ausbildung zu einzusetzen.

Aufgrund unserer Vorerfahrungen in der Tablet-Klasse gelang es uns, schnell Einsatzmöglichkeiten im Rahmen unserer Ausbildung zu finden. Zum Beispiel haben wir technische Zeichnungen digital am Tablet angefertigt, welche wir sonst analog auf Papier gezeichnet hätten. Der große Vorteil dabei ist, dass wir bei Fehlern auch ohne Radieren unsere Zeichnung verbessern können, sodass der ganze Arbeitsprozess ordentlicher, sauberer und schneller wird. Zusätzlich gibt es dank endloser Seiten keinen Platzmangel mehr. Darüber hinaus können wir alle Zeichnungen sortieren und finden diese auch noch nach Jahren wieder (endlich keine Zettelwirtschaft mehr). Außerdem haben wir unsere Tablets als Hilfestellung für unseren Ausbildungsnachweis benutzt, indem wir uns am Ende des Arbeitstages eine kleine Notiz zu den Tätigkeiten des Tages gemacht haben. Auf diese Weise verkürzt sich die Nachdenkzeit beim Schreiben des Nachweises enorm.
Nachdem unsere Ausbilder unseren Umgang mit den Tablets gesehen haben, waren diese direkt begeistert und erkannten weiteres Potential: In Kombination mit einem Smartboard können wir unsere Bildschirminhalte vergrößert darstellen und somit auch unter Corona-Bedingungen zusammenarbeiten. Vorteilhaft ist auch die Mobilität, denn Programme, welche für die Ausbildung wichtig sind, können nun auch unterwegs bzw. im Homeoffice verwendet werden. Nachdem andere Auszubildende unseres Fachbereichs mitbekamen, wie vielseitig wir unsere Tablets nutzen, zeigten diese direkt Interesse, erkannten aber auch die Notwendigkeit, zunächst den effektiven Umgang mit einem Tablet zu erlernen. Man sollte am besten nicht zu spät damit anfangen, damit ein reibungsloser Arbeitsablauf im späteren Berufsleben gelingen kann.

Nach unserem Testlauf ziehen wir das Fazit, dass Tablets sich sehr gut in die Ausbildung der Elektroniker einbinden lassen und wir uns darauf freuen, unsere Erfahrungen im effektiven Umgang mit anderen zu teilen, um somit einen nahtlosen Übergang vom Analogen ins Digitale zu ermöglichen.

Erik Wiesmann

dualer Student Elektrotechnik

Lars Hagemann

dualer Student Elektrotechnik

zurück